Keramik-Füllungen in nur einem Termin

Digitale Aufnahme der Zähne statt umständlicher Abformung
Digitale Aufnahme der Zähne statt umständlicher Abformung

Ausführliche Informationen

Download
Patienteninfo "Keramik-Inlays in einem Termin"
Einfach auf das PDF-Symbol oder auf "Download" klicken und die Informationen herunterladen!
keramikfuellung_zahnarzt_bochum_werne ne
Adobe Acrobat Dokument 981.1 KB

Die vielen Vorteile von Keramik

Schön, stabil und gut körperverträglich

Viele Menschen legen heute Wert darauf, gut verträgliche Materialien in ihrem Mund zu haben. Außerdem achten sie darauf, dass ihre Füllungen möglichst lange halten. Und natürlich sollen diese Füllungen auch gut aussehen. Keramik ist das einzige Füllungsmaterial, das alle Kriterien erfüllt:

  • Keramik ist ein sehr gut körperverträgliches Material
  • Sie hat eine hohe Stabilität und Abriebfestigkeit und hält deshalb lange
  • Es gibt keine Wechselwirkung mit eventuellen Metallen im Mund (Kronen, Brücken usw.)
  • Keramik verfärbt sich nicht und bleibt immer gleichbleibend schön

Deshalb entscheiden sich immer mehr Patienten für diese moderne Art der Zahnfüllungen.


Die neue Art, Keramik-Inlays zu machen

Mit moderner CAD-CAM-Technik können Keramik-Inlays in nur einem Termin vom Zahnarzt hergestellt und sofort in die Zähne eingesetzt werden. CAD steht für "Computer Aided Design", also rechnergestützten Entwurf der Inlays, und CAM für "Computer Aided Manufacturing", also die computergestützte Fertigung derselben.

 

Die großen Vorteile dieser Technologie sind, dass Keramik-Inlays in den meisten Fällen innerhalb einer Sitzung beim Zahnarzt hergestellt und eingesetzt werden kann.

  • Ohne Abdruck
  • Ohne Provisorium
  • Und im Regelfall ohne einen zweiten Termin.

Wie das funktioniert, erfahren Sie jetzt:


Wie es bisher war und wie es heute gemacht wird

Um die Vorteile dieser modernen Technik besser beurteilen zu können, müssen Sie wissen, wie Keramik-Inlays normalerweise hergestellt werden:

  • Der Zahnarzt muss eine Abformung ("Abdruck") Ihrer Zähne für das Dental-Labor machen (was für Menschen mit Würgereiz nicht immer angenehm ist ...)
  • Bis Ihr Keramik-Inlay fertig ist, müssen Sie ein Provisorium tragen (das zwischendurch auch mal herausfallen kann)
  • Wenn Ihr Inlay nach ein bis zwei Wochen fertig ist, brauchen Sie einen zweiten Termin in der Praxis
  • Meistens brauchen Sie wieder eine Betäubungsspritze für das Einsetzen des Inlays

Ziemlich umständlich und zeitaufwändig also.


Mit CAD-CAM können Inlays in Ihrem Beisein sofort in der Praxis hergestellt werden. Das ist einfacher, zeitsparend und bequemer:

  • Statt einer Abformung machen wir eine digitale Aufnahme Ihrer Zähne. Das geht schnell und verursacht keinen Würgereiz.
  • Die Daten werden an einen Computer übertragen
  • Das Inlay wird am Bildschirm konstruiert
  • Dann schleift die Maschine innerhalb weniger Minuten das Inlay aus einem Keramikblock
  • Danach kann das Inlay eingesetzt, angepasst und poliert werden.

Das Ganze dauert je nach Größe des Inlays eine bis eineinhalb Stunden. Fertig.


Sog. Schleifeinheit
Sog. Schleifeinheit

Nach der digitalen Aufnahme wird das Keramik-Inlay am Bildschirm teilweise automatisch konstruiert und an den Zahn und seine Gegenzähne angepasst. Anschließend werden die Daten an die sog. Schleifeinheit weitergeleitet, in der das Inlay gefräst wird.

 

Fräsen eines Inlays
Fräsen eines Inlays

Innerhalb der Schleifeinheit wird das Inlay innerhalb weniger Minuten aus einen farblich passenden kleinen Keramik-Block herausgefräst. Durch die Computersteuerung ist die Passung sehr präzise. Das Inlay kann anschließend sofort eingesetzt und poliert werden.

 


Langjährige Studien beweisen übrigens, dass solche computergefertigten Keramik-Inlays mindestens eine ebenbürtige Haltbarkeit wie klassische Gold-Inlays aufweisen.